Startseite  

Startseite

 

Home

Lage

Dorf

Bewohner

Umsiedlung

Heute

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

What's new

 

       Statistik

   stats4free.de

      

 

 

    Lage

 

 

     Luftbild

 

Bessarabien war 1944 zum Aufnahmezeitpunkt des Luftbildes von Hannowka unter rumänischer Verwaltung. Die Höfe der deutschen Bewohner waren verlassen, da sie bereits 1940 ins Deutsche Reich umgesiedelt wurden. Im Dorf lebten zu dieser Zeit nur noch die russischen Bewohner. 

 

Luftbild der deutschen Luftwaffe

            

 

 

 

 

             Hannowka Mai 1944

 

Das Luftbild nahm die deutsche Luftwaffe am 3. Mai 1944 aus 7.500 m Höhe auf. Einzelne Gebäude sind darauf nicht zu erkennen, dafür sind die einzelnen Hofgrundstücke als weiße (vegetationslose) Flächen sichtbar. Quer durch das Bild ziehen sich von links unten nach rechts oben zwei Häuserreihen mit den Siedlerhöfen. Dazwischen liegt die zwei Kilometer lange Dorfstraße mit dem Bachlauf und Gartenflächen. Im unteren Drittel der Straße sind es deutsche Höfe, in den oberen zwei Dritteln russische Anwesen. Hinter den weißen Flächen der Hofgrundstücke schließen sich dunklere Bereiche an, bei denen es sich um Obst- und Weingärten handelt. Dahinter liegen bereits die rechteckig erscheinenden Felder. Markant ist der weiße Fleck direkt an der Dorfstraße im unteren Drittel. Es ist das frühere Bethaus, das auch als Schule diente. Die Schüler haben wahrscheinlich die Gras- und Unkrautvegetation niedergetreten, wodurch die helle Färbung entstand.

 

Auf dem Luftbild haben die Hofflächen im unteren (ehemals) deutschen Dorfteil eine dunklere Färbung als die Höfe im oberen russischen Teil. Die deutschen Höfe waren mit der Umsiedlung ihrer Bewohner 1940 bereits seit vier Jahren verlassen und ungenutzt. Es ist anzunehmen, dass die dunklere Einfärbung der Grundstücke von überwuchernder Vegetation stammt.

 

Drei Monate nach der Luftaufnahme gehörten Bessarabien und auch Hannowka in Folge des Großangriffs der Roten Armee vom 20. August 1944 wieder zur Sowjetunion. Siehe dazu auch:

 

                                                                    Zweiter Weltkrieg